Creotecc: Neue Generation: Einfache Flachdach-Montage mit dem VENTECC 2014

Hoher Vormontagegrad, standardisierte Einzelbauteile, kein Spezialwerkzeug, keine Dachdurchdringung: Creotecc bietet Monteuren mit dem neuen System VENTECC-2014 enorme Vorteile. Der Freiburger Hersteller von Montagesystemen für Solaranlagen hat die Baureihen VENTECC-BASIC und VENTECC-BINUS für Flachdächer weiterentwickelt.

Das System VENTECC-2014, eine Weiterentwicklung der VENTECC Produktfamilie, ist auf sämtliche Anforderungen von Flachdächern eingestellt. Der effizientere Materialeinsatz erlaubt ein preisoptimiertes und standardisiertes Einzelbauteilsystem, das durch den hohen Vormontagegrad schnell und einfach, ohne Nutzung von Spezialwerkzeug montierbar ist. Die Befestigung erfolgt ohne Dachdurchdringung, eine Beeinträchtigung des Dachs schließt die Konstruktion damit aus. Mit dem System lassen sich fast alle gerahmten Solar-Module verbauen.

VENTECC-BASIC 400

Das für die Südausrichtung gefertigte Montagesystem besteht aus hochkorrosionsbeständigem Aluminium. Es ist speziell für den Einsatz auf Flachdächern ohne Dachdurchdringung konzipiert. Das Aluminiumgestell verringert das Gewicht – wichtig für Dächer mit eingeschränkter Lastreserve. Die Modulmontage erfolgt mittels Modulklemmen, die für gerahmte Module mit einer Rahmenhöhe zwischen 30 bis 50 Millimeter geeignet sind: eine Modulklemmenlösung für alle Höhen. Im Vergleich zur Standardausführung VENTECC-BASIC lässt sich beim VENTECC-BASIC 400 auch bei Modulen ohne allgemeine Freigabe der Klemmung ein optimaler Systempreis erreichen, der nur geringfügig über dem der Standardausführung liegt. Das System erlaubt den optimalen Aufstellungswinkel von 13 Grad, um maximale Belegungsdichte, einen erhöhten Energieertrag und die Selbstreinigungsfunktion zu gewährleisten. Zudem nutzt das System die vorhandene Dachfläche optimal aus. Im Rückenblech besteht die Möglichkeit, eine zusätzliche Ballastierung einzubringen.

Kostenoptimierte Befestigung

Um auf Flachdächern Gewicht zu sparen, setzt Creotecc auf patentierte Technologie. Spezielle Bleche führen den Wind mit noch mehr Aerodynamik. Durch den Unterdruck saugt sich die

Konstruktion auf dem Dach fest. Die Kombination aus Ballastoptionen und Windführung sorgt für einen so gut wie uneingeschränkten Einsatz des Systems in allen Wind- und Schneelastbereichen.

VENTECC-BINUS 400

Die Variante VENTECC-BINUS wurde speziell für die Ost-West-Ausrichtung entwickelt. Anders als in der Standard-Version ist der Ballast mittels Ballastrinnen auf den Grundschienen angebracht. Verlängerte Befestigungselemente der Grundschienen gewährleisten eine Klemmung nach Herstellerangabe, obwohl eine Eckklemmung nicht möglich ist. Die verwendeten Modulklemmen sind um bis zu 400 Millimeter nach innen versetzbar und somit den Modulherstellerangaben entsprechen.

Die Planungssoftware CREOTOOL

Die prämierte Online-Software „CREOTOOL“ erlaubt eine einfache sowie schnelle Planung der Photovoltaikanlage, bietet umfangreiche Supportmöglichkeiten und errechnet die Statik. Monteure können komplette Anlagen individuell planen und kalkulieren. Sie erhalten vollständige Projektunterlagen, einen ausführlichen Projektbericht sowie eine Ballastierungslösung.

VENTECC-2014 auch für Kiesdächer & Substratdächer

Mittels eines am Markt einzigartigen Zusatzbauteils können zukünftig Substrat- bzw. Kiesdächer zusätzlich ballastoptimiert bebaut werden, wobei die Montage kein aufwendiges Freiräumen der Dachhaut erfordert.

Vielmehr wird die Anlage analog der Montage auf Bitumen- bzw. Foliendächern auf dem „schwierigen“ Untergrund installiert und mittels des Bauteils gegen Verschub im Untergrund verankert. Ab einer Schütthöhe von fünf Zentimetern ist es möglich, jedes durchgängige Dach, unabhängig von der Körnung, zu bebauen.