Weltweit 132 Gigawatt Photovoltaik-Projekte in Planung

Teilen

Photovoltaikprojekte mit rund 132 Gigawatt Gesamtleistung sind derzeit in Planung, 61 Gigawatt davon in den USA und China. Weitere große Märkte sind Chile und Großbritannien mit 9 beziehungsweise 7,2 Gigawatt geplanter Leistung. 10 Gigawatt befinden sich weltweit bereits im Bau. Zu diesem Ergebnis kommt das Marktforschungsunternehmen IHS.

Ein großer Teil der weltweiten Projektpipeline ist nach Einschätzung von IHS noch unausgereift. So fehlten beispielsweise einem großen Teil der 35-Gigawatt-Pipeline in den USA noch Stromabnahmeverträge (PPA) und es sei wahrscheinlich, dass nicht alle Projekte noch entsprechende Verträge bekämen, bis die Steuervergünstigungen nach dem Solar Investment Tax Credit (ITC) im Jahr 2016 auslaufen.

In China befinden sich zurzeit 26 Gigawatt in Planung und davon 3,7 Gigawatt im Bau. In Chile war zum Ende des Jahres 2013 nur eine Gesamtleistung von 100 Megawatt installiert. Dem gegenüber steht eine Projektpipeline von 9 Gigawatt, wovon sich laut IHS etwa 600 Megawatt im Bau befinden.

Die Gesamtleistung der in Planung befindlichen PV-Projekte in Großbritannien ist auf 7,2 Gigawatt angewachsen. Nach Einschätzung von IHS werden bis zu 4 Gigawatt vor dem Ende des ROC-Förderschemas im April 2015 fertiggestellt werden. Das würde eine Verdoppelung der installierten Leistung innerhalb von nur neun Monaten bedeuten. (Mirco Sieg)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.