Hanergy übernimmt Dünnschicht-Spezialisten Alta Devices

Teilen

Hanergy setzt weiter auf Dünnschicht: Wie das chinesische Photovoltaik-Unternehmen mitteilt, hat es die Akquisition von Alta Devices abgeschlossen. Laut Pressemeldung erreicht der US-amerikanische Dünnschicht-Spezialist bei seinen Produkten eine Umwandlungseffizienz von 30,8 Prozent; das sei der höchste Wert, der derzeit weltweit verfügbar sei. Hanergy-Chef Li Hejun zufolge unterstützt die Akquisition Hanergys Ziel, im Bereich Dünnschicht weltweit führend zu werden. Wegen der hohen Effizienzgrade der Dünnschicht-Solarzellen von Alta Devices könne künftig eine große Bandbreite an Geräten und an Ausrüstung von Mobiltelefonen bis hin zu Fahrzeugen mit Strom versorgt werden.

Li Hejun ist ebenso wie Chris Norris, Präsident und CEO von Alta Devices, der Überzeugung, dass die flexible Dünnschicht-Solartechnologie die Zukunft der Solarbranche darstellt. Die Forschungs- und Entwicklungsabteilungen beider Unternehmen sollen sich demnach zusammenschließen, um die Technologie von Alta Devices weiter zu entwickeln. Unter anderem sollen die Produktionskapazität von Alta Devices erhöht und die Anwendungsmöglichkeiten der Module erweitert werden. Alta Devices soll künftig als hundertprozentige Tochtergesellschaft von Hanergy auf dem Markt agieren. (Petra Hannen)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.