Eon geht mit Energiemanager für Solarstrom an den Markt

Teilen

Bereits im vergangenen Dezember hatten wir über diePläne des Energie-Konzerns Eon berichtet, ein Energiemanagementsystem für Solaranlagen anzubieten. Nun ist das Gerät nach Angaben von Eon für Solaranlagen des Unternehmens mit einer Leistung von bis zu 20 Kilowattpeak erhältlich.

Das Angebot umfasse eine App und ein Online-Portal, die Solaranlagen-Besitzern Informationen unter anderem Informationen über produzierte Strommenge darstellen und grafisch aufbereiten. Das System könne den erzeugten Sonnenstrom zudem „stunden-, tages-, wochen- und monatsscharf analysieren und optimieren“ und berücksichtige eine Sonnenstunden-Prognose.

Zum Paket gehöre auch ein Gateway, in dem die Hardware-Informationen zusammenlaufen, Funktionsstecker, über die Haushaltgeräte angesteuert werden können und die Installation von intelligenten Zählern im jeweiligen Haushalt oder Gewerbebetrieb.

„Der E.ON SolarManager erfüllt das Bedürfnis unserer Kunden, immer und von überall die eigene Solaranlage im Blick zu haben“, sagt der Geschäftsführer von E.ON Energie Deutschland Uwe Kolks. „Damit können unsere Kunden ihre erzeugte, grüne Energie so effektiv wie möglich für ihr Eigenheim nutzen.“ (Mirco Sieg)