Photovoltaik-Dachanlage mit 8,1 Megawatt Leistung

Auf dem Verteilzentrum der Pfennig Logistik GmbH hat die Wirsol AG eine Photovoltaik-Aufdachanlage mit einer Spitzenleistung von 8,1 Megawatt installiert. Sie erstrecke sich auf elf Hektar über zwei Dächer des Verteilungszentrums. Die nach Wirsol-Angaben größte kristalline Photovoltaik-Aufdachanlage Europas mit 33.000 Solarmodulen sei in nur vier Wochen realisiert worden. Seit Ende Juli sei die Anlage bereits am Netz. Der erzeugte Solarstrom wird nun zum Teil von dem Logistik-Unternehmen direkt genutzt. Es ist daher zugleich eine der größten Dachanlagen Europas, deren Solarstrom für den Eigenverbrauch produziert wird. Daher sei auch angesichts der gesunkenen Systempreise bei gleichzeitig gefallener Photovoltaik-Einspeisevergütung eine stabile Rendite zu erwirtschaften. Besonders für energieintensive Unternehmen bedeute der Eigenverbrauch von Solarstrom eine erhebliche Kosteneinsparung.

Die Solarmodule seien nach Osten und Westen ausgerichtet und produzierten Solarstrom für den Bedarf von etwa 1850 Familien, hieß es weiter.  Die im nordbadischen Heddesheim installierte Photovoltaik-Anlage sei zugleich ein weiterer Baustein für das nachhaltige Logistikzentrum „Multicube Rhein-Neckar“.

Die Anlage zählt damit auch zu den größten Photovoltaik-Projekten, die in den vergangenen Monaten in Deutschland realisiert worden sind. Seit der Streichung der Solarförderung für Photovoltaik-Anlagen mit mehr als zehn Megawatt Leistung im vergangenen Jahr, ist dieses Segment vollkommen zum Erliegen gekommen. (Sandra Enkhardt)