Mounting Systems: Clickstone: Nachfolger des Nutensteins Quickstone

Teilen

Auf der Intersolar stellt Mounting Systems den sogenannten Clickstone für die Aufdachgestellsysteme Tau+ und Apha+ vor. Er wird in die Trägerschiene eingesetzt, positioniert und durch das Festziehen der Schraube fixiert. Im Aufdach-Bereich stehen drei Schienengrößen zur Verfügung. Das neue rechteckige, symmetrische Design der Schienen benötigt weniger Material und der Clickstone nimmt darin weniger Platz ein. Das Aufdachsystem Tau+ enthält darüber hinaus eine neue Schiene für die Quermontage. Der Quick Configurator zur Auslegung der Montagesysteme werde zur Messe mit neuem Design und erweiterten Funktionen auftreten, so der Hersteller. Er sei nun übersichtlicher gestaltet und einfacher zu bedienen. Alle weiteren Indach-, Flachdach- sowie Freilandgestellsysteme sollen in den kommenden Monaten ebenfalls schrittweise auf die Clickstone-Technologie umgerüstet werden.www.mounting-systems.com Stand: B3.210