Lapp und FPE Fischer: Modulare Bauteile ersetzen Anschlussdose

Teilen

Das modulare Epic Solar Map Set ist ein Anschlusskonzept, das von der Lapp Gruppe in Zusammenarbeit mit FPE Fischer konstruiert wurde und herkömmliche Anschlussdosen ersetzen soll. Es besteht aus mehreren Komponenten aus witterungsbeständigem, schlagzähem Kunststoff, die zum Anschluss von Photovoltaikmodulen je nach Bedarf kombiniert werden können. Die standardisierten Komponenten könnten voll automatisiert am Modul montiert und verschweißt werden. Kundenindividuelle Lösungen für verschieden viele Strings und unterschiedliche Kabellängen seien auch innerhalb einer Produktionslinie möglich, berichten die Hersteller. Da die Komponenten kostengünstig in Spritzguss- und Stanztechnik hergestellt werden, seien die Teilekosten für die Hersteller besonders niedrig. Mithilfe der modularen Bauweise wurde zum Beispiel auch eine Variante für Glas-Glas-Module realisiert, deren Prototyp erstmals auf der Intersolar gezeigt wird.

www.lappkabel.de Stand A4.270

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.