Danfoss Solar Inverters: Neue Produktserien für Klein- und Großanlagen

Teilen

Danfoss Solar Inverters hat sein Portfolio an Solarwechselrichtern zur Intersolar gründlich überarbeitet. Mit der FLX-Wechselrichterserie geht die zweite Generation an dreiphasigen trafolosen String-Wechselrichtern an den Start. Die Modelle von 6-17 Kilowatt laufen mit 1000 Volt DC-Eingangsspannung und haben bis zu drei unabhängige MPP-Tracker mit einem MPP-Spannungsbereich zwischen 250-800 Volt. Für das Monitoring ist die ConnectSmart-Funktion integriert und ermöglicht eine Echtzeit-Überwachung der Photovoltaikanlage über die Danfoss SolarApp. Die transformatorbasierte DLX-Wechselrichterreihe wird ebenfalls um ConnectSmart und ein Einspeisemanagement ergänzt. Vorgestellt werden am Danfoss-Stand außerdem die Zentralwechselrichter für Großanlagen der SLX-Serie und eine Mischung aus Zentral- und Stringwechselrichter, die MLX-Serie für Industrieanlagen.

www.danfoss.com/solar Stand: B4.230

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.