juwi: Drei neue Gestellvarianten für Dach und Freifläche

Drei neue Gestellvarianten stellt Juwi auf der Intersolar vor. OptiFlex, das einpföstige Freiflächengestell aus verzinktem Stahl, ist für gerahmte und ungerahmte Module geeignet. Es kann Bodenunebenheiten ausgleichen und sei deshalb für hügeliges Gelände geeignet. Da Pfetten und Binder an der jeweiligen Wind- und Schneelast orientiert sind, könne laut Hersteller bei Innentischen überflüssiges Stabilisierungsmaterial eingespart werden. OptiSquare ist ein besonders großer Tisch mit zwei Pfosten. Auf ihm haben acht mal 24 Module Platz. Für beide Gestellsysteme wird ein Rammfundament verwendet. Das OptiFlat ist ein Dachgestell, das sich laut Juwi besonders klein zusammenfalten und schnell aufbauen lässt. Seine Aerodynamik sorgt für einen höheren Anpressdruck bei Wind, wodurch die Dachhaut bei der Installation nicht beschädigt werden muss.

www.juwi.deStand A6.454