LDK Solar erhält weiteres CDB-Darlehen

LDK Solar hat kürzlich von der China Development Bank (CDB) ein Darlehen über umgerechnet 69,8 US-Dollar erhalten. Mit dem Geld solle ein Technologie-Upgrade in der Mahong Polysilizium-Anlage finanziert werden, teilte das chinesische Photovoltaik-Unternehmen mit. Dabei gehe es um die Einführung der sogenannten Hydrochlorierungstechnologie, die eine deutliche Verringerung der Herstellungskosten für Silizium-Produkte ermögliche. LDK Solar plane, dass Darlehen zu nutzen, sobald sich die Bedingungen auf den Photovoltaik-Märkten verbesserten und das notwendige Equipment verfügbar sei, hieß es weiter.

Nach eigenen Angaben hat LDK Solar bislang etwa 1,9 Milliarden US-Dollar in die Polysilizium-Anlage investiert. Dies sei auch der Hauptgrund für die hohen Schulden des Photovoltaik-Herstellers. Dennoch halte LDK Solar an seinen Plänen einer weiteren Verbesserung der Technologie fest, um seine Kosten für Silizium-Produkte senken zu können. (Sandra Enkhardt)