LDK Solar weiter mit Verlust

Teilen

Im dritten Quartal 2012 liegt der Nettoverlust von LDK Solar bei umgerechnet rund 73,6 Millionen Euro gegenüber 175,3 Millionen Euro im zweiten Quartal.

Der Umsatz liegt nach Angaben des Unternehmens im dritten Quartal bei umgerechnet rund 223,5 Millionen Euro verglichen mit rund 180,5 Millionen Euro im zweiten Quartal 2012. Von Juli bis Ende September diesen Jahres habe der chinesische Photovoltaik-Hersteller 230,2 Megawatt Wafer und 161,9 Megawatt Zellen und Module geliefert.

„In den vergangenen Wochen haben wir eine Reihe von Schritten eingeleitet, um die Effizienz und Liquidität zu erhöhen, inklusive der Neuaufstellung des Managements und der Beteiligung von Heng Rui Xin Energy“, sagt Xingxue Tong, Präsident und Vorstandsvorsitzender von LDK Solar. Das Photovoltaik-Unternehmen hatte die Beteiligung von Heng Rui Xin Energy, einer chinesischen Investmentfirma bereits Mitte November bekanntgegeben. Der halbstaatliche Projektierer hält nun 20 Prozent der Anteile von LDK Solar. Der chinesische Hersteller seinerseits ist in diesem Jahr bei der deutschen Sunways AG eingestiegen, die derzeit mit massiven Verlust und  geringen Umsätzen kämpft. (Jacob Paulsen)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.