Umsatzeinbruch bei China Sunergy

Teilen

Im dritten Quartal 2012 hat China Sunergy beträchtliche Umsatzeinbußen zu beklagen. Sie beliefen sich auf umgerechnet rund 45,7 Millionen Euro. Gegenüber dem diesjährigen zweiten Quartal ging der Umsatz des Photovoltaik-Unternehmens damit um 46 Prozent zurück. Als Grund gibt China Sunergy sinkende Photovoltaik-Modulpreise an. Der durchschnittliche Verkaufspreis habe im dritten Quartal 2012 bei umgerechnet rund 55 Cent pro Watt gelegen, umgerechnet etwa 3 Cent niedriger, als im vorhergehenden Quartal. Die Modul-Absatzzahlen lägen jedoch innerhalb der Erwartungen, heißt es vom Unternehmen. Eigenen Angaben zufolge lag der Absatz Im dritten Quartal bei insgesamt 82,5 Megawatt.

Seinen Nettoverlust konnte der chinesische Modulhersteller gegenüber dem zweiten Quartal 2012 etwas senken. Der Nettoverlust für das dritte Quartal 2012 wird von China Sunergy mit umgerechnet etwa 17,8 Millionen Euro angegeben. Im zweiten Quartal dieses Jahres lag er noch bei umgerechnet rund 23,3 Millionen Euro.

Der Modulhersteller werde sich künftig auf die Erschließung neuer Märkte konzentrieren, sagt Stephen Cai, Vorstandsvorsitzender von China Sunergy. Im Vergleich zum zweiten Quartal 2012 hätten Märkte wie Australien, Frankreich und Japan bereits einen höheren Beitrag zum Gesamtumsatz geleistet. Schon jetzt liege der Umsatzanteil von Australien bei 26 Prozent. Deutschland und Italien machten im dritten Quartal 2012 lediglich 16,8 Prozent beziehungsweise 15,3 Prozent aus, heißt es von China Sunergy. Das Unternehmen werde trotz der laufenden Handelsstreitigkeiten in den US-amerikanischen Markt investieren, sagt Cai weiter. (Jacob Paulsen)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.