Bosch erhält Umweltpreis für Halbleiterfabrik

Die Robert Bosch GmbH ist mit dem Umweltpreis für Unternehmen 2012 des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet worden. Das Unternehmen erhielt für den Standort Reutlingen eine Auszeichnung in der Kategorie „Energieexzellenz“.

Die Halbleiterfabrik erhielt den Preis aufgrund von Energiegewinnung aus Erneuerbaren „in besonders vorbildlichem Umfang“. Dies werde durch Abwärmeprozesse in der Produktion, Wasserrückgewinnung und der Kopplung aus Kühl- und Heizsystemen erreicht. Weiterhin gehörten ein Blockheizkraftwerk, Wärmepumpen, Rauchgaswärmetauscher sowie eine Solarthermie- und eine Photovoltaik-Anlage zum Energiekonzept von Bosch in Reutlingen.

Das Unternehmen spart nach eigenen Angaben jährlich rund 10.000 Tonnen Kohlendioxid ein. Der Wärmebedarf der Chipfabrik werde zu 90 Prozent regenerativ durch Abwärmenutzung erzeugt. Bosch hat die Fabrik erst vor zwei Jahren eröffnet. (Jacob Paulsen)