Warnschuss für LDK Solar von New Yorker Börse

Teilen

Nach JA Solar und Suntech droht nun auch LDK Solar, dass seine Wertpapiere nicht mehr an der New Yorker Börse NYSE gehandelt werden. Es sei dem Photovoltaik-Hersteller aus China mitgeteilt worden, dass die Aktie die Voraussetzungen für ein kontinuierliches Listing an der NYSE momentan nicht mehr erfülle. In einem Zeitraum von 30 Tagen bis zum 5. November sei der Kurs von LDK Solar im Durchschnitt unter einen US-Dollar gerutscht. Nun müsse der Photovoltaik-Hersteller in den kommenden sechs Monaten  seinen Aktienwert wieder über einen US-Dollar bringen. Wenn dies nicht  gelinge, drohe das Delisting der LDK-Solar-Aktie an der New Yorker Börse. (Sandra Enkhardt)

Mehr zur drohenden Streichung chinesischer Photovoltaik-Aktien an der NYSE lesen Sie in der kommenden Ausgabe der photovoltaik (12/2012). Das Heft erscheint am 6. Dezember.