Solarpark mit 145 Megawatt eingeweiht

Teilen

Auf dem Flugplatz Neuhardenberg im Osten Brandenburgs ist in einer Rekordbauzeit von nur fünf Wochen ein Solarpark mit 145 Megawatt Leistung installiert worden. Die offizielle Eröffnung eines der größten Photovoltaik-Projekte Deutschlands erfolgte am Mittwoch. Knapp 2000 Arbeitskräfte hätten an der Fertigstellung bis Ende September gearbeitet, sagte Enfo AG-Vorstand Rudolf Haas. Seit dem 1. Oktober gibt es zunächst keine Solarförderung für Photovoltaik-Projekte ab zehn Megawatt Leistung mehr. Bis Ende des Jahres solle der Solarpark – der eine Fläche von etwa 240 Hektar einnimmt – nun ans Netz angeschlossen und offiziell in Betrieb genommen werden. Der Standort werde trotz des Photovoltaik-Kraftwerks weiter als Flugplatz genutzt. (Sandra Enkhardt)