1,8 Gigawatt neue Photovoltaik-Leistung im ersten Quartal

Im ersten Quartal 2012 sind in Deutschland nach den jüngsten Veröffentlichung der Bundesnetzagentur Photovoltaik-Anlagen mit einer Gesamtleistung von rund 1800 Megawatt installiert worden. Allein im März seien es etwa 1150 Megawatt gewesen, wie die Behörde bereits am Mittwoch auf ihrer Webseite veröffentlichte. „Die Bereitstellung detaillierter Daten für Januar bis April 2012 erfolgt voraussichtlich Anfang Juni“, heißt es dort weiter. Nähere Angaben gibt es nicht.

Der Zubau war im März wohl auch deshalb so hoch, weil die politische Debatte über die weiteren geplanten Kürzungen der Solarförderung in vollem Gange war und sich die Senkung der Photovoltaik-Einspeisetarife zum 1. April andeutete. Nun ist die EEG-Novelle vorerst vom Bundesrat gestoppt und in den Vermittlungsausschuss verwiesen worden. Damit könnten auch die drastischen Kürzungen zwischen 20 und 29 Prozent nochmal verschoben werden. (Sandra Enkhardt)