Solarbranche größter Arbeitgeber bei Erneuerbaren

Teilen

Seit Jahren steigt die Zahl der Beschäftigten im Bereich der erneuerbaren Energien. Im vergangenen Jahr waren es nach einer neuen Untersuchung im Auftrag des Bundesumweltministeriums rund 382.000 Arbeitsplätze. Dies sei ein Plus von vier Prozent gegenüber dem Vorjahr und eine Verdoppelung seit 2004. Rund 280.000 Arbeitsplätze, etwa drei Viertel der für 2011 ermittelten Beschäftigung, sind der Studie zufolge auf das EEG zurückzuführen. Die Solarenergie sei mit insgesamt 125.000 direkten und indirekten Beschäftigten der größte Arbeitgeber unter den Erneuerbaren. Davon entfielen 111.000 Arbeitsplätze auf die Photovoltaik. Hinter der Solarenergie rangierten nach der Studie die Biomasse mit etwa 124.000 Beschäftigten und die Windenergie mit mehr als 100.000 Beschäftigten.

Die veröffentlichten Zahlen sind in einem vom Bundesumweltministerium geförderten Forschungsvorhabens unter Leitung der Gesellschaft für wirtschaftliche Strukturforschung (GWS) und in Zusammenarbeit mit dem  Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) sowie des Zentrums für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) erhoben worden. (Sandra Enkhardt) 

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.