MEP Asset Management übernimmt Solarparks von Solon

Teilen

Die MEP Asset Management GmbH übernimmt fünf Solarparks von einer Solon-Tochter in Spanien. Die Gesellschaft werde künftig für die technische und kaufmännische Betriebsführung der Photovoltaik-Anlagen zuständig sein, teilte das Unternehmen mit. Banken und Investoren hätten nach der Insolvenz von Solon Mitte Dezember „aufgrund einer Vielzahl von Betriebsschäden und daraus resultierenden Gewährleistungsfällen verunsichert“ gewesen  und hätten nach einer verlässlichen Betriebsführung verlangt, hieß es weiter. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Popular content

Konsolidierung und Preiskampf bei Photovoltaik-Installateuren im vollen Gange
22 Juli 2024 In ihren Rückmeldungen bestätigen uns mehrere Installationsfirmen, dass kleine Photovoltaik-Dachanlagen vermehrt zu niedrigen Preisen angeboten werden...