Manz und Würth Solar schließen Übernahmevertrag ab

Teilen

Die Manz AG und Würth Solar haben den bereits angekündigten Übernahmevertrag am Freitag unterzeichnet. Damit sei die Übernahme der CIGS-Innovationslinie unter Dach und Fach, teilte Würth Solar mit. Neben der Produktionslinie übernehme Manz zum 1. Januar 2012 auch 118 Mitarbeiter von Würth Solar, die künftig weiter forschen sollen. Beide Photovoltaik-Unternehmen hätten sich in allen Punkten schnell verständigen können und damit den Vertrag – wie geplant – noch in diesem Jahr finalisieren können. Der derzeitige Geschäftsführer von Würth Solar werde im Zuge der Übernahme zu Manz wechseln. Würth Solar werde sich künftig auf den Vertrieb konzentrieren.

Mitte November hatten Manz und Würth Solar bereits eine Absichtserklärung für die Übernahme unterzeichnet. Einher ging damit die Umwidmung der bestehenden Serienproduktion in Schwäbisch Hall in eine Innovationslinie für CIGS-Produktions- und Prozesstechnologie, wie es weiter hieß. Die Kapazität der Anlage sei dafür von 30 auf sechs Megawatt reduziert worden. Bislang hat Manz noch keine der CIGS-Produktionsanlagen verkaufen können. Allerdings gibt es nach Unternehmensangaben bereits Gespräche mit Interessenten. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.