SAG Solarstrom schließt 48-Megawatt-Solarpark an

Teilen

Die SAG Solarstrom hat es geschafft, ihr Photovoltaik-Kraftwerk mit 48 Megawatt Leistung in Norditalien bis zum 31. August ans Netz anzuschließen. Es sei das bislang größte Projekt, dass das Photovoltaik-Unternehmen realisiert haben, teilte SAG Solarstrom mit. Wegen der geänderten Bedingungen der Solarförderung in Italien, die ab dem 1. September einen Eintrag in ein Register für die Förderung von großen Photovoltaik-Anlagen vorschreiben, sei die Fertigstellung nochmals beschleunigt worden. Ursprünglich sollte der Solarpark bis Ende des Jahres ans Netz angeschlossen werden. Dank der Beschleunigung habe sich SAG Solarstrom nun noch einen durchschnittlichen Einspeisetarif von 25,6 Cent je Kilowattstunde für seinen Solarstrom sichern können. Der Strom werde über ein eigenes Umspannwerk direkt in das Hochspannungsnetz eingespeist, hieß es weiter.

Der Solarpark „Serenissima“ sei auf einer Fläche von 150 Hektar in der Region Venedig entstanden, teilte das Photovoltaik-Unternehmen aus Freiburg weiter mit. Mehr als 200.000 Solarmodule seien verbaut worden. Die Photovoltaik-Anlage produziere jährlich mehr als 64 Millionen Kilowattstunden Solarstrom, dass für die Versorgung von etwa 14.000 Vier-Personen-Haushalten ausreiche. SAG Solarstrom kündigte an, das Photovoltaik-Kraftwerk innerhalb des vierten Quartals verkaufen zu wollen. Das Photovoltaik-Unternehmen bekräftigte zugleich seine Prognose. Trotz eines deutlich schwächeren deutschen Marktes geht SAG Solarstrom für das Geschäftsjahr 2011 von einem Umsatz zwischen 260 und 280 Millionen Euro sowie einem EBIT-Ergebnis zwischen 16 und 18 Millionen Euro aus. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.