Solarpark Mixdorf geht im Juli ans Netz

Teilen

Auf dem Gelände eines ehemaligen russischen Tanklagers baut die Wirsol AG derzeit einen Solarpark mit 24,1 Megawatt Spitzenleistung. In einer Zeit von nur etwa drei Monaten seien mehr als 100.000 kristalline Solarmodule des chinesischen Photovoltaik-Unternehmens Yingli Green Energy installiert worden, teilte der Projektierer mit. Nun sei der Park kurz vor der Fertigstellung und solle noch im Juli ans Netz gehen. Extra für den Solarpark sei ein Umspannwerk gebaut worden.

Die 81 Hektar große Konversionsfläche habe zunächst von Altlasten befreit werden müssen. Insgesamt seien mehrere Gebäude, Öltanks und 130 Tonnen Asbest entfernt worden. Insgesamt seien 800.000 Euro für ökologische Ausgleichsprojekte hinterlegt worden, teilte Wirsol mit. Ein Großteil der Summe fließt dabei in Maßnahmen zur Wiederaufforstung.

Mehr zum Thema Konversionsflächen und zum Bau des Solarparks in Mixdorf lesen Sie in der kommenden Ausgabe der photovoltaik (07/2011). Sie erscheint am Donnerstag. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.