Für Trapez- und Leichtbaudächer

Mounting Systems präsentiert auf der Intersolar zwei neue Gestellsysteme namens Tau und Lambda Light. Das Gestellsystem Tau lässt sich nach Angaben des Unternehmens auf allen gängigen Trapezdächern installieren und ist für gerahmte oder ungerahmte Module sowie für die Hochkant- und Quermontage geeignet. Wesentlicher Bestandteil ist laut Hersteller eine Profilschiene, die über eine einfache Einhaktechnik am Trapezdach befestigt werden kann. Die Halter lassen sich in der Schiene verschieben und variabel positionieren. Dadurch sei das Gestell in der Lage, Temperaturspannungen und Dachunebenheiten auszugleichen. Für Flachdächer hat das Unternehmen eine besonders leichte Variante seines bereits bestehenden Lambda-Systems entwickelt: das Lambda Light. Es ist ein leichtballastiertes Gestellsystem, das ohne Dachdurchdringung auskommt, und wurde nach Angaben des Unternehmens aerodynamisch optimiert. Es eigne sich für dünne und wenig tragfähige Folien- und Leichtbaudächer. Da am Gestellsystem bereits viele Komponenten vormontiert sind, lasse es sich schnell und mit nur wenigen Werkzeugen montieren.