Sensor überwacht Anlage

Share

Kostal Solar Electric hat einen Sensor für die eigenen Piko-Wechselrichter entwickelt. Der Piko-Sensor misst die Einstrahlungswerte, die Umgebungs- und die Modultemperatur und übermittelt die Daten an den angeschlossenen Piko-Wechselrichter. Alle Werte werden dem Unternehmen zufolge im integrierten Datenlogger gespeichert und können jederzeit heruntergeladen werden. Mit der kostenlosen Software Piko Master Control V2 lassen sich die Messwerte analysieren. Dadurch sei eine besonders genaue Anlagenauswertung möglich, da die Messdaten des Sensors mit den Betriebsdaten des Wechselrichters verglichen werden.