Gleichzeitige Überwachung von 64 Strings

Share

Das Unternehmen Solaredge stellt zum einen eine neue Version seines Leistungsoptimierers vor, zum anderen eine sogenannte Smart Monitoring Combiner Box. Sie ist mit einer Erdschlusserkennung und -trennung (Ground Fault Detection und Interruption, GFDI) ausgestattet. Bis zu 64 Strings können mit einer Box verbunden, einzeln überwacht und ferngesteuert abgeschaltet werden. Seinen Leistungsoptimierer hat das Unternehmen jetzt nach eigenen Aussagen effizienter, kleiner und leichter gemacht. Das sei durch mehr Integration in ein ASIC-Chipset gelungen, durch den das Volumen um 40 Prozent gesunken sei. Der Wirkungsgrad liege jetzt bei 99,5 Prozent, europäisch gewichtet bei 98,7 Prozent. Das System bietet außerdem Zusatzfunktionen wie Lichtbogendetektion und Abschaltung im Brandfall.