Eigenverbrauch managen

SMA präsentiert auf der Intersolar den Sunny Home Manager, der bereits im letzten Jahr als Konzeptstudie vorgestellt wurde. Er analysiert in Kombination mit dem Sunny-Backup-System den Eigenverbrauch in einem Haushalt und steuert im Automatikbetrieb die angeschlossenen Verbraucher, um den Eigenverbrauchsanteil zu steigern. Er könne auch Solarstromprognosen und variable Stromtarife berücksichtigen. Betreiber von Photovoltaikanlagen profitieren dadurch von der Vergütung für den selbst verbrauchten Solarstrom und von niedrigeren Stromkosten, da sie die günstigeren Tarife der Energieversorger nutzen können. Außerdem stellt das Unternehmen das SMA-Bonusprogramm für Fachhandwerker vor. Sie können Bonuspunkte sammeln, indem sie ihre installierten Wechselrichter registrieren und die Punkte gegen Prämien eintauschen.