First Solar mit weiterem Partner in China

Teilen

First Solar, Inc. will künftig mit der China Power International New Energy Holding Ltd (CPINE) zusammenarbeiten. Die beiden Photovoltaik-Unternehmen unterzeichneten am Dienstag in Peking eine entsprechende Vereinbarung, heißt es in einem Reuters-Bericht. Zunächst würden First Solar und CPINE Solarpark-Projekte in China gemeinsam realisieren. Anschließend sollten Möglichkeiten für weitere Investitionen auf Photovoltaik-Märkten in den USA oder anderen Ländern eruiert werden, hieß es weiter. Beide Seiten sehen Vorteile in der Zusammenarbeit. Aus Sicht von First Solar könnte die Kooperation Modellcharakter für andere Firmen aus den USA und China haben. Die strategische Zusammenarbeit wird dem US-Konzern zudem helfen, weiter in China Fuß zu fassen.  Derzeit entwickelt First Solar einen riesigen Solarpark in Ordos, das in der Inneren Mongolei liegt. Nach offiziellen Plänen sollen in einer ersten Phase 30 Megawatt Photovoltaik-Leistung installiert werden. Bis 2020 soll das Photovoltaik-Kraftwerk über eine Kapazität von zwei Gigawatt verfügen. (Sandra Enkhardt)