First Solar baut Werk in Vietnam

Teilen

First Solar, Inc. hat den ersten Spatenstich für sein neues Werk in Vietnam gesetzt. Die Fabrik im Dong Nam-Industriepark werde eine Kapazität von mehr als 250 Megawatt haben und über vier Produktionslinien verfügen, teilte der US-Photovoltaik-Konzern mit. Die Investitionskosten für das Werk beliefen sich auf umgerechnet rund 212 Millionen Euro. Die kommerzielle Produktion solle im zweiten Halbjahr 2012 beginnen, hieß es weiter. Die Produktion soll so ausgelegt werden, dass sie künftig noch erweitert werden könne. Auf dem Dach der Fabrik ist zudem eine Drei-Megawatt-Photovoltaik-Anlage geplant. Außerdem solle am Standort Vietnam auch eine Recycling-Anlage entstehen. First Solar stellt Dünnschichtmodule auf Basis von Cadmiumtellurid (CdTe) her und garantiert Kunden die Rücknahme und Verwertung seiner Module.

In Frankfurt/Oder baut der US-Konzern derzeit ebenfalls an einem neuen Werk. Außerdem kündigte First Solar erst vergangene Woche an, auch in den USA eine neue Produktionsstätte bauen zu wollen. Sie soll wie in Vietnam über eine Kapazität von mehr als 250 Megawatt verfügen und etwa 600 Arbeitsplätze schaffen. Der Produktionsbeginn in diesem Werk sei für das dritte Quartal 2012 avisiert. (Sandra Enkhardt)