Roth & Rau mit Großauftrag aus Indien

Teilen

Die Roth & Rau AG hat den ersten Auftrag für sein neu geschaffenes Turnkey-Modell erhalten. Bei dem Auftraggeber handele es sich um ein renommiertes indisches Telekommunikationsunternehmen, teilte der sächsische Photovoltaik-Maschinenbauer mit. Die Bestellung habe einen Wert von rund sechs Millionen Euro. Sie umfasse ein Equipment- und ein Technologiepaket, hieß es weiter. Roth & Rau werde im Rahmen des Equipmentpakets ausschließlich  eigene Produktionsanlagen für Antireflexbeschichtung, Diffusion und Firing liefern. Das Technologiepaket wiederum umfasse alle Dienstleistungen, die für die Planung, das Hochfahren und die Prozessoptimierung der Solarzellenfertigung notwendig seien.

Roth & Rau zeigte sich zufrieden mit der weiterhin bestehenden großen Nachfrage nach Antireflexbeschichtungsanlagen. Auf der SNEC in Shangai seien neue Aufträge im Wert von 27 Millionen Euro an Land gezogen worden, teilte das sächsische Photovoltaik-Unternehmen mit. Zudem seien Abschichtserklärungen über weitere 52,5 Millionen Euro gewonnen worden. Roth & Rau führt den Erfolg seiner zweiten Generation von SiNA-Anlagen auf die deutlich gesunkenen Betriebskosten zurück. 

Mitte Dezember hatte der Photovoltaik-Maschinenbauer ein Kosten- und Strukturoptimierungsprogramm angekündigt. Bis Ende des Jahres sollen in diesem Zuge strategische Geschäftsfelder geschaffen und die verschiedenen Turnkey-Aktivitäten zusammengefasst werden. Außerdem sollen die Fertigungskosten gesenkt werden sowie im Bereich Forschung und Entwicklung gespart werden. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.