Brenninkmeijer scheidet aus Q-Cells-Aufsichtsrat aus

Share

Marcel Brenninkmeijer hat zum 30. November 2010 sein Aufsichtsratsmandat bei Q-Cells niedergelegt. Dies teilte das Photovoltaik-Unternehmen erst am Freitag mit. Brenninkmeijer werde sich künftig in der Stiftung Good Energies Foundation engagieren. Er war seit 2002 als Vertreter des Investors Good Energies mit Q-Cells verbunden. Brenninkmeijer gehörte seit 2003 dem Aufsichtsrat an und hatte dessen Vorsitz von Juni 2009 bis Juni 2010 inne. Sein Nachfolger Karlheinz Hornung und Vorstandschef Nedim Cen dankten Brenninkmeijer für sein Engagement beim Photovoltaik-Unternehmen in den vergangenen neun Jahren. Er hat wesentlich dazu beigetragen, Q-Cells auf Basis der Erfahrungen in der Zellproduktion erfolgreich auf den Weg zu einem international agierenden Anbieter von Photovoltaik-Lösungen zu bringen“, sagte Cen. Einen Nachfolger für Brenninkmeijers Sitz im Aufsichtsrat will Q-Cells in den kommenden Wochen bestimmen. (Sandra Enkhardt)