LDK Solar kauft sich bei Solar Power ein

LDK Solar Co., Ltd. hat nach eigenen Angaben für umgerechnet etwa 25,2 Millionen Euro einen Anteil von 70 Prozent des US-Unternehmens Solar Power erworben. Diese Investition bringe für beide Seiten Vorteile, so der chinesische Hersteller von multikristallinen Wafern und hochreinem Silizium. LDK Solar stärke damit seinen Downstream-Bereich und vertikale Integration, da es nun auch Module für große Photovoltaik-Projekte anbieten könne. Auf der anderen Seite werde die Jahrebilanz von Solar Power deutlich aufgebessert und erlaube dem US-Unternehmen seine Projektpipeline mit vielen Großprojekten schneller umzusetzen. LDK hat mit dem Einstieg zudem Zugang zu dem Herstellungsequipment von Solarpower und wird deren Modulfertigung im chinesischen Shenzhen künftig kontrollieren, wie es weiter hieß. Solar Power könne sich dafür stärker auf seine Photovoltaik-Großprojekte in den USA konzentrieren. (Sandra Enkhardt)