NRG Solar und Supower wollen 250 Megawatt-Kraftwerk realisieren

Teilen

NRG Solar und Sunpower Corp. haben eine Vereinbarung über den Bau eines Photovoltaik-Kraftwerks mit 250 Megawatt Leistung geschlossen. Die Installation der Anlage „Califonia Valley Solar Ranch“ im US-Bundesstaat Kalifornien solle in der zweiten Hälfte des kommenden Jahres beginnen, wie Sunpower mitteilte. Während der Bauphase würden bis zu 350 Jobs geschaffen. NRG Solar schätzt die Kosten für das Projekt auf etwa 343 Millionen Euro in den kommenden Jahren. NRG Solar wird Eigentümer des neuen Photovoltaik-Kraftwerks sein. Sunpower übernimmt die Planung, Realisierung und Betrieb der Anlage. Der erste Teil der Anlage werde bis Ende kommenden Jahres ans Netz gehen. Die nächsten Ausbaustufen seien dann für die Jahre 2012 und 2013 geplant.

Derzeit bemüht sich NRG Solar noch um Kreditgarantien des US-Energieministeriums. Die endgültigen Zusagen stünden noch aus. Allerdings sei mit dem Versorger Pacific Gas & Electric bereits ein Vertrag über die Abnahme des Solarstroms geschlossen worden. Er habe eine Laufzeit von 25 Jahren und sei bereits von der zuständigen Kommission in Kalifornien genehmigt worden, teilten die Unternehmen mit. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.