Investor übernimmt Sunfilm

Teilen

Der Produktionsstandort für Dünnschichtsolarmodule der insolventen Sunfilm AG in Thalheim ist an einen Investor verkauft worden. Der neue Besitzer ist  die Wilms-Gruppe des Unternehmers Johannes Erich Wilms aus Menden. Er übernimmt das Dünnschichtmodulwerk inklusive aller 79 Mitarbeiter.

Der Insolvenzverwalter der Sunfilm AG, Rainer Bähr, geht davon aus, das künftig zusätzliche Mitarbeiter benötigt werden. „Ich freue mich für die Mitarbeiter, die jetzt eine neue Perspektive haben und auf den Start der Produktion an der Seite eines neuen Investors gewartet haben“, sagt Bähr. Die Beteiligten machten keine Angaben zu den vertraglichen Details und der Höhe des Kaufpreises. Die Zukunft des Stammwerks in Großröhrsdorf ist hingegen noch ungeklärt. Dazu liefen derzeit noch Gespräche mit Investoren.

Die Wilms-Gruppe führt inzwischen mehr als 50 selbstständige Unternehmen mit insgesamt etwa 5.000 Beschäftigten. Eigentlich ist sie auf die Herstellung von Kabeln spezialisiert und im Maschinen- und Anlagenbau sowie beim Bau von Wasseraufbereitungsanlagen tätig. Im Bereich der Photovoltaik hatte die Wilms-Gruppe bereits den Hersteller von CdTe-Solarmodulen Antec Solar Energy im thüringischen Arnstadt übernommen. „Mit dem Kauf des Standortes Thalheim bauen wir unser Engagement im Bereich Solartechnik aus“, sagt Investor Johannes Erich Wilms.

Die Sunfilm AG musste im März wegen Zahlungsunfähigkeit einen Insolvenzantrag beim Amtsgericht Dresden einreichen. Hohe Investitionen, die Finanzmarktkrise und stark fallende Siliziumpreise  kamen in der kritischen Markteintrittsphase zusammen und führten letztlich zur Insolvenz des Unternehmens. (Mirco Sieg)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.