JA Solar liefert noch mehr an BP Solar

Teilen

BP Solar und JA Solar Holdings Co. Ltd. haben ihren Liefervertrag ausgeweitet. Dies meldete die Nachrichtenagentur Reuters. Demnach werde das chinesische Photovoltaik-Unternehmen 185 Megawatt mono- und polykristalline Solarzellen in diesem und dem kommenden Jahr an BP Solar liefern. Nach Angaben von JA Solar sollen 100 Megawatt im kommenden Jahr, beginnend mit dem ersten Quartal geliefert werden.

Erst Ende September hatte BP Solar den Abschluss eines mehrjährigen Liefervertrages Hareon Solar Technology, Inc. vermeldet. Das chinesische Unternehmen liefere seit dem 1. Oktober mono- und polykristalline Solarzellen für alle Modulfertigungsstandorte von BP Solar. Auch im kommenden Jahr werde Hareon Solar schätzungsweise Solarzellen mit einer Gesamtleistung von mehr als 100 Megawatt für die Fertigung von Photovoltaik-Modulen in den BP-Joint-Venture-Werken in Asien sowie den Fabriken in Polen und Mexiko liefern.

BP Solar hatte 2009 ein Volumen von mehr als 200 Megawatt weltweit abgesetzt. Für dieses Jahr geht das Photovoltaik-Unternehmen von einer Steigerung auf mehr als 300 Megawatt aus. Für das kommende Jahr gebe es vergleichbare Wachstumserwartung. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.