Suntech eröffnet Klimaschutz-Museum

Teilen

Suntech Power Holdings hat an seinem Sitz im chinesischen Wuxi ein eigenes Museum zum Thema CO2-Reduktion eröffnet. Ehrengast und Co-Moderator der Einweihungszeremonie für das Low Carbon Concept Museum war der ehemalige US-Vizepräsident Al Gore. Das Museum führt in die globalen Herausforderungen im Energie- und Umweltbereich ein und klärt über den Klimawandel auf. Die interaktive Ausstellung soll als offene Plattform für die Bevölkerung sowie für Schulkinder in der Region dienen. Die Sunlit-Lobby in Suntechs Firmenzentrale – mit der weltweit größten Solarfassade, die aus mehr als 2.600 semi-transparenten Solarmodulen besteht – bietet aus Sicht der Initiatoren den idealen Ort für die Beschäftigung mit der Zukunft aus energetischer und umweltbezogener Sicht.

Suntech setzt sich laut Pressemitteilung weltweit für eine Aufklärung zu den Themen Energie und Umwelt ein, um die heranwachsende Generation an Führungskräften und Wissenschaftlern im Solarbereich entsprechend zu fördern. Im vergangenen Jahr spendete Suntech 200 Sets mit Solarausrüstung an Schulen in ganz China. Darüber hinaus leistete das Unternehmen einen Beitrag für einen Grundschul-Stipendienfonds und stellte Solaranlagen für drei Schulen in Tibet bereit. Außerdem spendete Suntech Solaranlagen für eine Schule in Morogoro, Tansania, und die McNeil High School in Austin, Texas. Anlässlich der Museumseröffnung kündigte das Unternehmen an, dass seine Familienstiftung zusammen mit dem Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen Solarmodule für den Betrieb von 18 abgelegeneren Schulen im Libanon zur Verfügung stellt. (Petra Hannen)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.