Suntech erhält im Nachtest „gut“

Teilen

Im Nachtest hat das Photovoltaik-Modul von Suntech Power Holdings, Co., Ltd. von Öko-Test nun die Note „gut“ erhalten. Zunächst war ein veraltetes Solarmodul des chinesischen Herstellers bei den Testern mit „mangelhaft“ durchgefallen. Suntech protestierte und verwies darauf, dass das Modul aus der Produktion des Jahres 2008 stamme und nicht mehr aktuell sei. Diesmal prüfte Öko-Test das Suntech-Modul STP 205-18/Ud. Dieses erzielte den besten Wirkungsgrad unter den getesteten polykristallinen Modulen, wie Suntech mitteilte. Außerdem gehöre es zu den wenigen Modellen mit Positivtoleranz. Dies bedeute, dass die tatsächliche Modulleistung zu keiner Zeit unter der vom Hersteller angegebenen Watt-Zahl liege.

Suntech begrüßte das Ergebnis des Nachtests. Öko-Test hatte in der April-Ausgabe von „Bauen, Wohnen & Renovieren“ die Tests von insgesamt 17 Photovoltaik-Modulen veröffentlicht. Die Ergebnisse der Nachtests finden sich nun in der aktuellen Ausgabe des Ratgebers. Neben Suntech verlangte auch Ningbo Solar Nachtests. Deren Modul war ebenfalls von den Testern mit „mangelhaft“ bewertet worden. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.