Systemlösung für große Anlagen

Satcon zeigt die Systemlösung Solstice, die in diesen Tagen in Deutschland auf den Markt kommt. Solstice ist eine Zwischenlösung zwischen MPP-Tracking auf Modulebene und einem Zentralwechselrichter. Die Lösung arbeitet in großen Anlagen auf Stringebene, auf der auch der MPP-Tracker funktioniert. Dadurch gebe es keine Anpassungsprobleme, wenn Strings unterschiedlich verschattet oder verschmutzt sein sollten. Solche Probleme kann das System außerdem mittels einer Anlagenüberwachung erkennen und melden. Laut Satcon ist Solstice das erste komplette System, das dieses Konzept ganz verwirklicht. Es erhöhe die Stromproduktion um fünf bis zwölf Prozent bei 20 bis 25 Prozent reduzierten Kosten. Das System ist bereits auf dem nordamerikanischen Markt erhältlich, kommt im Juni in Deutschland auf den Markt.