Nachführsystem für zwölf Kilowatt

Teilen

Degerenergie präsentiert auf der Intersolar den Deger Tracker 9000NT. Das zweiachsige Nachführsystem ist für bis zu 70 Quadratmeter Modulfläche ausgelegt und arbeitet mit allen gängigen Solarmodulen. Durch die verbesserte Bauweise halte der 9000NT trotz seiner großen Modulfläche Windlasten von 300 Stundenkilometern stand. Damit eigne er sich für Starkwindzonen, bei denen der Einsatz von Solarmodulen bisher begrenzt war. Je nach Modultyp kann auf dem System eine Leistung von neun bis zwölf Kilowatt installiert werden. Das Modell wird mit Mastlängen von 3,3 bis 5,5 Metern geliefert.

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.