Sinosol realisiert Projekt für indischen Investor

Im bayerischen Nordendorf baut die Sinosol AG als Projektentwickler und Generalunternehmer für einen institutionellen Investor aus Indien einen Photovoltaik-Park. Die Anlage habe eine Gesamtgröße von 7,4 Megawatt, teilte das Unternehmen mit. Auf einer Fläche von etwa 17 Hektar werden dafür mehr als 35.000 polykristalline Solarmodule der indischen Firma Moser Baer sowie Wechselrichter von SMA installiert. Jährlich werde das Kraftwerk rund 7,8 Millionen Kilowattstunden Solarstrom erzeugen. Es handele sich um eine Pilotanlage für weitere gemeinsame Projekte. Bis Ende 2010 sei der Aufbau von Photovoltaik-Anlagen mit einer Gesamtleistung von 200 Megawatt geplant.

Baubeginn für die Anlage war bereits Anfang August. Innerhalb von vier Monaten solle das Photovoltaik-Kraftwerk fertiggestellt und bis Jahresende ans öffentliche Netz angeschlossen sein. (Sandra Enkhardt)