Suntech plant 1,5-Megawatt-Photovoltaik-Dachanlage

Teilen

Die Suntech Power Holdings Co.Ltd. plant den Bau einer 1,5 Megawatt starken Photovoltaik-Anlage in der Provinz Jiangsu. Sie werde sich insgesamt über 19.000 Quadratmetern Dachfläche erstrecken. Es ist Suntech zufolge die größte ihrer Art in  und die Erste mit mehr als einem Megawatt Leistung, die in der Provinz ans Netz gehen wird. Der chinesische Hersteller von Photovoltaik-Modulen erwartet, dass das riesige Dachsystem von der kürzlich angekündigten Förderung durch die chinesische Regierung profitieren wird.

Das neue nationale Solar-Förderprogramm sollte die Entwicklung eines starken Heimatmarkts befördern, sagte der Suntech-Vorsitzende Zhengrong Shi. Dies werde auch den sukzessiven Übergang zu erneuerbaren Energien und einer nachhaltigen Entwicklung Chinas befördern.

Die Photovoltaik-Anlage solle voraussichtlich im Oktober 2009 fertig gestellt werden. Ein in China ansässiges so genanntes Ingenieursteam werde die Anlage planen und installieren. Es verfüge über reichlich Erfahrung bei der Installation komplexer gebäudeintegrierter Photovoltaik-Systeme, hieß es weiter. Die Ingenieure haben unter anderem die Ein-Megawatt-Fassadenanlage am Hauptsitz von Suntech installiert. Derzeit arbeitetet das Team am Bau einer gebäudeintegrierten Solaranlage mit einer Leistung von drei Megawatt für die Weltausstellung in Shanghai.(SE)