Großer Schub ab 2020

Teilen

Warum erarbeitet der Weltklimarat bis zum Ende des nächsten Jahres einen Sonderbericht über erneuerbare Energien?

Ich nehme an, dass die Leser von photovoltaikgroße Fans der erneuerbaren Energien sind. Es gibt aber auch Leute, die meinen, dass die erneuerbaren Energien überhaupt keinen großen Beitrag bringen. Denken Sie an die Debatte in Deutschland: Viele Ökonomen sind der Meinung, es sei völlig absurd, die erneuerbaren Energien zu fördern, wenn ein Emissionshandel bereits eingeführt ist. Einige fordern sogar, das Einspeisegesetz abzuschaffen. Brauchen wir über den Emissionshandel hinaus weitere Förderungsinstrumente für die Erneuerbaren? Darauf sollte der Bericht eine Antwort geben. Viele glauben, dass diese Frage schon geklärt ist, aber wenn man sich einmal die wissenschaftliche Literatur ansieht, ist doch die Bandbreite der Einschätzungen sehr, sehr weit, und ich denke, hier die Unsicherheiten ein bisschen einzuschränken, ist sinnvoll.

Wie wollen Sie das tun?

Wir werden alle erneuerbaren Energieträger von Wind, Solar, Ozeanenergie, Geothermie technisch bewerten und sehen, wie sie in das bestehende Energiesystem integriert werden können. Wir beschäftigen uns auch mit der Frage, wie hoch das Vermeidungspotenzial und die Vermeidungskosten der erneuerbaren Energien sind, wenn die Emissionen bis 2050 um 50 bis zu 60 Prozent reduziert werden sollen. Das Schlusskapitel beschäftigt sich mit der Frage, welches die Instrumente für die Politik sind, um den Erneuerbaren in diesem Portfolio einen angemessenen Beitrag zu ermöglichen.

Welche Ergebnisse erwarten Sie?

Was man in den meisten Szenarien sieht, ist, dass ambitionierte Emissionsminderung ohne die erneuerbaren Energien schlechterdings nicht möglich ist. Die Erneuerbaren werden auf jeden Fall einen hohen Anteil haben, das ist keine Frage. Und zwar interessanterweise unabhängig davon, ob man der Abscheidung und Speicherung von Kohlenstoff oder ob man der Kernenergie ein größeres Gewicht beimessen will. Die entscheidende Frage ist jedoch, wie stark die

###MARGINALIE_BEGIN###

Zitat

„Viele Ökonomen sind der Meinung, es sei völlig absurd, die erneuerbaren Energien zu fördern.“

Die Webseite nutzt Cookies, um anonym die Zahl der Besucher zu zählen. Um mehr darüber zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close