Skip to content

Eon

Hoch „Sandra“ sorgt für Photovoltaik-Erzeugungsrekord

Nach Berechnungen von Eon lag die Solarstrom-Erzeugung am vergangenen Freitag in der Mittagszeit bei 33,6 Gigawattstunden. Energy Charts vom Fraunhofer ISE verzeichnete eine maximale Photovoltaik-Leistung von 37,7 Gigawatt, wobei Eigenverbrauch nicht berücksichtigt wird.

3

Erneuerbare Energien lieferten auch im Winter verlässlich Strom

Mehrere Ökostromrekorde haben die vergangenen vier Monate in Deutschland gebracht, hat Eon berechnet. Der Energiekonzern meldet für November einen neuen Spitzenwert bei Solarstrom und für Januar eine neue Bestmarke bei der Windenergie.

6

Weitere Klage gegen RWE-Eon-Deal vor Europäischem Gericht

Die Nichtigkeitsklage richtet sich gegen den Zuschlag der Wertschöpfungsstufen Vertrieb, Netz und innovatives Geschäft an Eon. Kläger sind zehn Stadtwerke und Energieversorger, unter anderem Naturstrom und Mainova.

4

Eon baut Photovoltaik-Geschäft in Großbritannien aus

Der Energiekonzern hat 49 Prozent der Anteil an Eco2Solar erworben. Das britische Unternehmen bietet Photovoltaik-Lösungen für Bauherren von Immobilien und Privathäusern.

Breites Bündnis aus der Energiewirtschaft bewirbt sich um 450-Megahertz-Frequenzen

Über ein 450-Megahertz-Funknetz sollen unter anderem Photovoltaik-Anlagen und andere Einspeiser sowie Verbrauchsanlagen gesteuert werden. Ein großes Versorger-Konsortium bewirbt sich nun um die Frequenzen.

1

Eon wirbt mit Kampfpreis um Kunden für seine Wallbox

Mit der staatlichen KfW-Förderung müssen Kunden für die Eon-Wallbox bis Ende Januar 2021 nur einen Euro bezahlen. Dazu kommen allerdings noch die Kosten für die Installation.

9

Eon und gridX arbeiten an dynamischer bidirektionaler Ladelösung für Privathaushalte

Zudem wollen sie im Zuge ihrer Kooperation auch das bidirektionale Laden testen und dabei die der Elektrofahrzeuge als flexiblen Speichern nutzen, die nach Bedarf im Einfamilienhaus ge- oder entladen werden. Erst vor wenigen Tagen hatten die Unternehmen ihre Zusammenarbeit beim Lastmanagement von Ladesäule ausgedehnt.

7

Initiative: #wirspielennichtmit beim RWE-Eon-Deal

Mehrere Akteure der Energiewirtschaft haben ihren Protest gegen den RWE-Eon-Deal jetzt in der Initiative #wirspielennichtmit gebündelt. Sie fordern von der Bundesregierung, sich nicht für große Player stark zu machen, sondern für die Bürgerenergie sowie kommunale und unabhängige Versorger.

Zurückhaltung beim Ausbau der Verteilnetze verursacht langfristig Mehrkosten von bis zu 4,2 Milliarden Euro im Jahr

Eine von Eon in Auftrag gegebene Studie kommt zu dem Ergebnis, dass bis 2050 insgesamt 110 Milliarden Euro in die Verteilnetze investiert werden müssen. Das verlangen der Ausbau der erneuerbaren Energien und das rasante Wachstum etwa bei Wärmepumpen und Elektromobilität.

5

BSW-Solar: Die Photovoltaik stellt inzwischen rund zehn Prozent der deutschen Stromerzeugung

Die Produktion von Strom aus Photovoltaik und Windkraft ist in diesem Jahr auf Rekordkurs – und muss angesichts von Atom- und Kohleausstieg sowie Klimawandel weiter zulegen. Der Bundesverband Solarwirtschaft warnt daher erneut vor einer Ausbremsung durch die bevorstehende EEG-Reform.

1

Die Webseite nutzt Cookies, um anonym die Zahl der Besucher zu zählen. Um mehr darüber zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close