Nachrichten

Solarpower Europe wählt neuen Präsidenten

Der europäische Photovoltaik-Verband wird künftig von Aristotelis Chantavas von Enel Green Power geführt. Der bisherige Präsident Christian Westermeier von Wacker Chemie ist nun Vize.

BVES: Forschungskürzungen mit Nachtragshaushalt zurücknehmen

Milliardenschwere Hilfen für Wirtschaft und Unternehmen wegen der Corona-Pandemie werden aktuell im Bundestag beraten. Der Bundesverband Energiespeicher fordert von der Bundesregierung die Kürzung der Forschungsgelder für den Energiesektor um 100 Millionen Euro wieder zurückzunehmen.

1

Projekt „HySnow“: Grüner Wasserstoff für einen sauberen Wintertourismus

Ein österreichisches Konsortium hat eine Wasserstoff-Erzeugungsanlage mit Speicherungs- und -tankstelle sowie Schneemobile mit Brennstoffzellenantrieb entwickelt. Das Team war sich der Reife der Lösung so sicher, dass es während eines FIS-Weltcup-Skilaufs erstmalig in Betrieb genommen wurde.

1

AG Energiebilanzen: Anteil der Erneuerbaren am Energiemix steigt auf 14,8 Prozent

Vor allem getrieben durch die stärkere Einspeisung der Windkraft stieg der Anteil der Erneuerbaren am inländischen Energieverbrauch. Die Bedeutung von Braun- und Steinkohle ging erneut zurück.

1

Bau der energieautarken Mehrfamilienhäuser in Oranienburg geht weiter

Allen Einschränkungen wegen der Corona-Pandemie zum Trotz sind die Wärmespeicher aus der Schweiz in Brandenburg angekommen. Der Strom- und Wärmebedarf der energieautarken Mehrfamilienhäuser soll zu 70 Prozent mit Photovoltaik und 60 Prozent mit Solarthermie gedeckt werden. Die Energiekosten werden dabei bereits in der Pauschalmiete enthalten sein.

2

EnBW erreicht Ziele für 2020 schon 2019

Der süddeutsche Energiekonzern will nun mit Blick auf 2025 noch stärker auf Wachstum umschalten. Zu anvisierten weiteren Ergebnissteigerung in diesem Jahr sollen vor allem die erneuerbaren Energien beitragen.

Baywa erstmals mit mehr als 17 Milliarden Euro Umsatz

Das EBIT des Münchner Konzerns erhöhte sich auf 188,4 Millionen Euro. Aufgrund der globalen Corona-Pandemie hält der Baywa-Vorstand derzeit keine seriöse Prognose für möglich.

Manz bestätigt EBIT-Verlust

Der Photovoltaik-Anlagenbauer musste aufgrund von Projektverzögerungen im Photovoltaik- und Batteriebereich seine Erwartungen im vergangenen Jahr runterschrauben. Die Prognose von Manz für 2020 ist vorsichtig optimistisch.

SMA mit deutlichen Ergebnisverbesserungen 2019

Erstmals konnte das deutsche Unternehmen Photovoltaik-Wechselrichter mit einer Leistung von mehr als zehn Gigawatt absetzen. Der Umsatz stieg um rund 20 Prozent auf 915 Millionen Euro. Noch wirkt sich die globale Corona-Pandemie nur geringfügig auf die Geschäfte aus, wie der SMA-Vorstand erklärte.

Covid-19 bremst den europäischen PPA-Photovoltaik-Markt aus

Im Gespräch mit pv magazine haben zwei Analysten von Enervis beschrieben, wie es bei PPA-Photovoltaik-Projekten, die sich in Europa in der Entwicklung oder im Bau befinden, aufgrund der Coronavirus-Pandemie zu Verzögerungen kommen kann. Sie erklärten auch, dass es bei dem derzeitigen Preisniveau kein Geschäftsmodell mehr gibt, um weitere förderfrei Solarparks zu planen. Daher wird es wohl zumindest bis zum Jahresende keine weiteren Vertragsabschlüsse mehr geben.

1

Die Webseite nutzt Cookies, um anonym die Zahl der Besucher zu zählen. Um mehr darüber zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close