Skip to content

Eine 5,2 Kilowattstunden-Wechselstrombatterie einfach in die Steckdose stecken

Ein Start-up aus Ulm hat eine Batterie entwickelt die gänzlich ohne Wechselrichter auskommt und wenn es sein muss, für die Installation einfach in die Steckdose gesteckt wird. Eine VDE-Zertifizierung konnte das junge Unternehmen auch schon sichern. Der Photovoltaik-Heimspeicher soll auch erst der Beginn der neuen Batterietechnologie sein. In Zukunft möchte die Sax Power GmbH ihre Technologie auch in der Automobilbranche zum Einsatz bringen.

60

Fraunhofer-ISE eröffnet Testlabor für Netzstabilität

Netzdienliche Batterien, Elektroautos, Wärmepumpen und Algorithmen: Das neue Labor des Fraunhofer ISE kann all diese Lösungen auf Herz und Nieren prüfen.

2

„Fit for 55“-Paket: Das steht im Gesetzespaket der EU-Kommission und das sagen die Verbände

Ein gewaltiges Paket mehrere tausend Seiten lang. Die wichtigsten Eckpunkte für die Photovoltaik-Branche haben wir herausgesucht und die Stimmen der Verbände zusammengetragen.

4

Sonnenbatterie nach 28.000 Vollladezyklen noch nicht am Ende

Der Photovoltaik-Heimspeicher hat in einem Test im eigenen Labor die hohen Erwartungen des Herstellers an die Lebensdauer seiner Produkte noch übertroffen.

6

Siemens lässt in Bayern Wasserstoffzüge rollen

Der Müncher Konzern hat eine Absichtserklärung mit der politischen Vertretung des Landes und einem privaten Schienenverkehrsanbieter unterzeichnt. Bis die Passagiere den Zug für den täglich Weg zur Arbeit nutzen, können wird es allerdings noch etwas dauern.

1

Hagers neuer Speicher: Maximaler Photovoltaik-Eigenverbrauch dank Ladeplanung

Der Hersteller spricht von einem Energiesystem, denn im Lieferumfang enthalten sind auch Ladestation für das Elektrofahrzeug, Wechselrichter und Energiemanager.

5

KfW-Förderung für private Ladestationen bereits ausgeschöpft

Das Kreditinstitut gibt an, dass die 500 Millionen Euro für die Förderung von privaten Elektroauto Ladestation aufgebraucht sind. Ob es einen frischen Fördertopf gibt, bleibt abzuwarten.

2

Netzbetrieber fordern grüne Herkunftsnachweise für Verlustleistung

In einem Positionspapier stellen acht Netzbetreiber einen Katalog an Forderung, der einen zeitnahen Ausbau der Netze ermöglichen soll. Unter den Forderungen finden sich auch Punkte, die einen Betrieb der Netze im Sinne der Energiewende und der damit verbundenen Flexibilität vereinfachen sollen.

McKinsey: Europa bei Elektromobilität auf Überholspur

In der jährlichen Auswertung der wichtigsten Märkte für Elektromobilität konnte Europa im letzten Jahr ordentlich zu legen. Allerdings müssen die Länder beim Zubau der Ladeinfrastruktur Schritt halten. Würden Sie den Anschluss zu den Verkaufszahlen verpassen, würde das zum ernsthaften Hemmnis für den Ausbau der Elektromobilität werden.

The Mobility House realisiert ersten netzdienlichen Second-life-Autobatteriespeicher in Frankreich

Ein Konsortium angeführt von The Mobility House hat seinen ersten Speicher bestehend aus ausrangierten Renault ZOE Batterien in Frankreich aufgestellt. Damit wächst das Netzwerk solcher Speicher in Europa weiter an.

Die Webseite nutzt Cookies, um anonym die Zahl der Besucher zu zählen. Um mehr darüber zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close