Solar Fabrik beginnt Auslieferung seines neuen Moduls im Kompaktformat

Teilen

Solar Fabrik aus Laufach am Untermain beginnt mit der Auslieferung ihres neuen 300-Watt-Moduls „Mono S5 Installer Series“. Das kompakte Format von 1.650 x 880 x 30 Millimetern soll Installateuren ermöglichen, das Modul etwa neben Dachfenster, Gauben und Schornsteinen zu können positionieren. So sei auf vielen Dächern ein höherer Ertrag möglich. Auch im Repowering sieht das Unternehmen einen Markt für das neue Produkt. Bestehende Schienensysteme könnten größtenteils weiterverwendet werden.

Das bifaziale Modul basiert auf der P-Type-Zelltechnologie. Das Gewicht beträgt 18,5 Kilogramm, der Flächennutzungsgrad liegt bei circa 207 Watt pro Quadratmeter. Solar Fabrik bietet eine deutsche Garantie von 30 Jahren auf das Produkt und 30 Jahren auf die Leistung des Glas-Glas-Moduls.

Das neue Produkt ist ab sofort erhältlich und kann direkt bei autorisierten Vertriebspartnern von Solar Fabrik bestellt werden.

„Bereits die Präsentation des Mono S5 Installer Series auf der Intersolar 2023 stieß auf große Begeisterung bei einem breiten Fachpublikum. Insbesondere Installateure zeigten sich von dem kleineren Format und den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten beeindruckt“, sagt Christian Laibacher, Geschäftsführer von Solar Fabrik. „Unser Ziel war es, ein Modul zu entwickeln, das flexibler, effizienter und einfacher zu installieren ist, ohne dabei Kompromisse bei der Leistung einzugehen. Mit dem Mono S5 Installer Series-Modul haben wir genau das erreicht.“

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Popular content

Europa-Park Rust, Vergnügungspark, Panorama
Europa-Park steigt aus Großprojekt für Parkplatz-Photovoltaik aus
18 Juli 2024 Der Automobillogistiker Mosolf und der Vergnügungspark hatten Ende 2022 Pläne für Deutschlands größten Photovoltaik-Parkplatz bekannt gegeben. Der Eur...