Seraphim bringt Schindelzellenmodul mit 440 Watt auf den Markt

Foto: by Daderot - Own work, Public Domain, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=9008652

Teilen

Jiangsu Seraphim Solar System Co., Ltd. bietet ab sofort ein neues Hocheffizienz-Modul an. Wie der chinesische Photovoltaik-Hersteller mitteilt, handelt es sich dabei um ein Schindelzellenmodul mit 440 Watt und einem Wirkungsgrad von 20,81 Prozent. Das werde dadurch erreicht, dass die 158,75-Millimeter-Zellen in sechs Teile geteilt und die herkömmlichen Ribbons durch elektrisch leitfähige Lacke ersetzt würden. Das neue Produkt sei dadurch nicht nur effizienter, sondern auch zuverlässiger und belastbarer und weise eine 1,7 Prozent geringere Degradation als herkömmliche Module auf.

Seraphim wertet sein neues Produkt als „Durchbruch in der Schindelzellen-Technologie“. Eigenen Angaben zufolge ist das chinesische Photovoltaik-Unternehmen eine der ersten Firmen der Branche, die Schindelzellenmodule in Massenproduktion herstellen. Zu den weiteren Unternehmen, die auf die Schindelzellen-Technologie setzen, gehören Sunpower, Solaria und Canadian Solar. Seraphim prognostiziert, dass Schindelzellenmodule sich langfristig zu den Mainstream-Modulen auf dem Photovoltaik-Markt entwickeln werden.