Polen baut 300 Megawatt Photovoltaik in ersten zwei Monaten 2020 zu

Teilen

von pv magazine global

Der polnische Netzbetreiber Polskie Sieci Elektroenergetyczne (PSE) hat in dieser Woche bekanntgegeben, dass die insgesamt im Land installierte Photovoltaik-Leistung auf 1,6 Gigawatt bis Ende Februar 2020 angestiegen sei. Die neu installierte Leistung sei im Quartalsvergleich bereits um 8,4 Prozent gestiegen und dies nur nach den ersten zwei Monaten des Jahres. Etwa 297 Megawatt sind im Januar und Februar damit zugebaut worden.

Ende 2019 hatte PSE berichtet, dass die im Land installierte kumulierte Photovoltaik-Leistung 1,29 Gigawatt betrage. Die Gigawatt-Marke hatte das Land zuvor Ende September erreicht. Zum Jahresende 2018 lag die installierte Leistung der Photovoltaik-Anlagen in Polen noch bei 486 Megawatt.

Das starke Wachstum im vergangenen Jahr war hauptsächlich durch die Anreize für Photovoltaik-Dachanlagen sowie die Erweiterung des Net-Metering auf Gewerbeanlagen getrieben worden. In Polen werden gewerbliche und industrielle sowie Freiflächenanlagen über die Erneuerbaren-Ausschreibungen gefördert.