Akuo Energy baut größte schwimmende Photovoltaik-Anlage Europas

Teilen

Trina Solar hat die Module für das mit 17 Megawatt größte schwimmende Photovoltaik-Kraftwerk in Europa geliefert. Wie der chinesische Photovoltaik-Hersteller meldet, wird das Projekt namens Omega 1 von dem französischen Unternehmen Akuo Energy entwickelt und in Piolenc im französischen Department Vaucluse gebaut.

„Omega 1 bedeutet für Akuo Energy mehrere Premieren“, sagt Eric Scotto, Präsident und Mitgründer von Akuo Energy: „Erstens ist es das erste schwimmende Solarkraftwerk in Frankreich. Zweitens öffnet die Gruppe zum ersten Mal das Projektkapital für Einzelpersonen. Und drittens existiert eine gemeinsame, erste Bankfinanzierung für ein schwimmendes Solarprojekt.“ Mit diesem Gesellschaftsprojekt wolle Akou Energy die Energiewende vorantreiben und hoffe, diese Anlage zu einem Modell zu machen, dem weitere folgen.

Wie Trina Solar weiter mitteilt, kommen bei der Anlage über 46.000 monokristalline PERC-Doppelglas-Module zum Einsatz. Diese hätten eine niedrige CO2-Bilanz und seien beständig gegenüber schwierigen Umweltbedingungen. Das Projekt sei unter den spezifischen Vorgaben der französischen CRE4.1-Ausschreibung entwickelt worden. Das Unternehmen sei optimistisch, dass dieses Projekt die Türen für die Entwicklung schwimmender Photovoltaik-Anlagen in Frankreich und ganz Europa öffnen werde.