Innovative Photovoltaik-Montagelösung auf geneigten Folien- oder Bitumendächern ohne Dachdurchdringung

Teilen

Wetzlar – Mit ilzoclip² stellt ilzosurf seine neueste Produkt-Evolution zur Montage von PV-Anlagen auf flach geneigten Industriedächern von 0-25° Neigung vor. Ilzoclip² ist ein dachparalleles Montagesystem, das völlig neuen Ansätzen folgt. Die klemmenlose Montage, als auch die Anwendung des aerodynamischen Prinzips darf man als einzigartig gegenüber anderen Produkten bezeichnen. Dank der neuen, patentierten Befestigungstechnik kommt ilzoclip² ohne jede Modulklemme aus und spart dem Installateur damit wertvolle Zeit.

Der ilzoclip² ist die konsequente Weiterentwicklung des ilzoclip S. Wie bei unserem ilzohook ist der ilzoclip² jetzt auch teilbar. So werden nun mit nur einem ilzoclip² 4 Modulecken mit der bew&a uml;hrten Hakenmontage gehalten. Der ilzoclip² wird ergänzt durch die bewährte Systemschiene aus dem ilzosurf Programm. Es ist das erste aerodynamisch getestete Schrägdachsystem und kann in aller Regel ganz ohne Dachdurchdringung auf geneigten Folien- oder Bitumendächern montiert werden. Somit werden Dächer erschlossen für die PV, um die Solarteure bislang einen großen Bogen gemacht haben (aus Angst vor Undichtigkeit der bislang erforderlichen vielfachen Dachdurchdringungen).

Die Montage ist denkbar einfach. Die Kombination mit unseren Aufständerungsprodukten macht den Einsatz sehr flexibel. So ist es möglich, eine Süddachfläche mit dem ilzoclip² zu belegen und über First mit einer (Gegen-) Aufständerung auf der Norddachfläche mit ilzoeasy zu verbinden.

Da der ilzoclip² mittig trennbar ist, beginnt man die Montage am oberen Modulfeldrand mit der einen Hälfte und verwendet am unteren Modulfeldrand die andere Hälfte des ilzoclip². Dies reduziert den Materialbedarf. Im Übrigen ermöglicht die konsequente Befestigung der Module am unteren Modulrahmenschenkel die Montage aller Rahmenhöhen. Dies vereinfacht die Lagerhaltung erheblich.

Wie alle anderen ilzosurf Systeme wurde auch der ilzoclip² vom renommierten I.F.I. Institut für Industrieaerodynamik GmbH Aachen auf seine aerodynamischen Eigenschaften im Windkanal getestet.

Sie finden ilzosurf auf der Intersolar in Halle A3, Stand 650.

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.