Quartierslösungen mit erneuerbaren Energien

Teilen

Im Städte- und Wohnungsbau spielen erneuerbare Energien eine immer größere Rolle. Dabei gibt es eine Vielzahl von Technologien, die die Umsetzung von energieeffizienten, auf Erneuerbaren basierenden Quartierslösungen ermöglichen. Allerdings ist dies oft noch graue Theorie und in der Praxis gibt es erst wenige realisierte Pilotprojekte. Genau an diesem Punkt will das Fachforum „Energieeffiziente Quartierslösungen unter Einbeziehung Erneuerbarer Energien“ am 20. April in Erfurt ansetzen. Auf der eintägigen Veranstaltung sollen zunächst die aktuellen Problemstellungen aufgezeigt werden. Dabei geht es unter anderem um die Rahmenbedingungen, die die Wohnungswirtschaft für die Umsetzung solcher Quartierslösungen benötigt. Zugleich soll über mögliche Konzepte der Zukunft diskutiert werden, die etwa das Fernwärmenetz in Städten als Basis für eine energieeffiziente Energieversorgung nutzen.

Im zweiten Teil der Veranstaltung wird es dann um die energie- und bautechnischen Fragestellungen gehen, die bei der Umsetzung von Quartierslösungen aufgeworfen werden. So werden Planungskonzepte und innovative Steuerungssysteme erläutert, die bei der Integration von erneuerbaren Energien dienlich sein können. Zudem werden Beispiele aus der Praxis präsentiert sowie der Stand der Forschung auf diesem Gebiet.

„Die Hemmnisse sind sehr vielschichtig und resultieren aus den unterschiedlichen Interessenlagen der betroffenen Akteure, die auch regional unterschiedlich sein können“, heißt es beim Thüringer Erneuerbare Energien Netzwerk (ThEEN) , das das Fachforum gemeinsam Fraunhofer Institut für Angewandte Systemtechnik AST veranstaltet. Ziel der Veranstaltung sei es, die verschiedenen Interessenlagen und Hemmnisse aufzuzeigen sowie die Potenziale für Quartierlösungen zu heben. (Sandra Enkhardt)

Mehr Informationen zum Programm und zur Anmeldung zum Fachforum „Energieeffiziente Quartierslösungen unter Einbeziehung Erneuerbarer Energien“ am 20. April in Erfurt finden Sie unterwww.theen-ev.de.

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.