Mounting Systems: Freilandgestell für verschiedene Bodenverhältnisse

Der Montagesystemhersteller Mounting Systems bietet mit dem Sigma II Stahl ein neues, zweipfostiges Freilandgestell für Photovoltaikanlagen an. Mit unterschiedlichen Ramm-, Dreh- und Betonfundamenten lässt sich das System laut Hersteller verschiedenen Bodenverhältnissen anpassen. Durch eine drehbare Verbindung zwischen Sparren und Modulträger ist die Montage bei Geländeneigungen von bis zu 10 Grad in Ost-West Richtung möglich. Beim Vorgängermodell wurden die Module über projektspezifische Lochungen befestigt. Beim Sigma II Stahl erfolgt dies nun über Kanäle, was zu einer höheren statischen Stabilität führen soll. Es eignet sich sowohl für gerahmte als auch für ungerahmte Module im Hoch- und Querformat.

www.mounting-systems.com